Mit
Freude
kochen.

Küche und Essbereich vom Tischler? Pühringer.

Fast alle Österreicher kochen oft und gerne selbst. Kochshows, Food Blogs und unzählige neue Kochbücher machen Lust auf Schnippeln und Genießen. An den Wochenenden wird das Kochen gerne ausgiebig mit Familie und Freunden zelebriert und das gemeinsame Essen hat einen hohen Stellenwert. Selbstgekochtes schmeckt halt besser und man weiß, was drin ist. So sind die Ansprüche an die Küche ebenfalls gestiegen und es wird viel Wert auf Funktion, großzügige Arbeitsbereiche und natürlich auf Design gelegt. Wir verleihen Ihrer Küche wertbeständige Individualität. Das ist unsere Spezialität.

Einzigartig zurückhaltend

Für diesen zeitgemäßen Baustil in und mit luftigen Höhen wählten wir dezente Möbel in einem seidigen Grauton. Diese ergeben ein harmonisches Bild mit dem bestehenden Tisch und wirken zurückhaltend, wodurch das Fischgrätparkett und die unkonventionelle Beleuchtung ihre besondere Wirkung entfalten. Die Sitzfläche der Sitzbank wurde aus unserer ergonomischen HOCKN-Linie übernommen. Die Küche überzeugt mit einer Arbeitsplatte aus Keramik. Der Stauraum im Wohnzimmer dient zugleich als Brüstung des Stiegenauf- und -abgangs.

Planung: Klaus Pühringer
Fertigung: Wolfgang Tauber
Fotos: Kurt Hörbst

Erfrischender Koch- und Essbereich aus einem Guss

Mit einem sehr klaren und zusammenhängenden Grundriss bot das Reihenhaus dieser jungen Familie beste Voraussetzungen für einen modernen, luftigen Koch- und Essbereich. Mit zahlreichen praktischen Details schafften wir enorm viel Stauraum. Der Tisch wurde speziell für die Sessellösung gefertigt, wobei eine traditionelle Tischlereckverbindung zum Einsatz kam.

Planung: Klaus Pühringer
Fertigung: Christian Kugler
Fotos: Kurt Hörbst

Einzigartig zurückhaltend

Für diesen zeitgemäßen Baustil in und mit luftigen Höhen wählten wir dezente Möbel in einem seidigen Grauton. Diese ergeben ein harmonisches Bild mit dem bestehenden Tisch und wirken zurückhaltend, wodurch das Fischgrätparkett und die unkonventionelle Beleuchtung ihre besondere Wirkung entfalten. Die Sitzfläche der Sitzbank wurde aus unserer ergonomischen HOCKN-Linie übernommen. Die Küche überzeugt mit einer Arbeitsplatte aus Keramik. Der Stauraum im Wohnzimmer dient zugleich als Brüstung des Stiegenauf- und -abgangs.

Planung: Klaus Pühringer
Fertigung: Wolfgang Tauber
Fotos: Kurt Hörbst

Warme Großzügigkeit,
ein Ort der Erdung

Dieser Altbau bekam ein völlig neues Raumkonzept. Einige Wände wurden entfernt und zum Teil durch Glaswände ersetzt, was für deutlich mehr Freiraum sorgte. Für die sportbegeisterte Familie wählten wir beim Frühstücksplatz einzigartige Hocker. Zum Einsatz kamen viele warme Erdtöne, welche die Naturverbundenheit der Bewohner widerspiegeln. Die Bank des Essbereichs wurde optisch „aus dem Boden gezogen“. Passend dazu sind die Rückwand und die Platte des Esstisches aus massivem Holz.

Planung: Klaus Pühringer
Fertigung: Gerhard Land
Fotos: Kurt Hörbst

Küche mit „eigenem Trink-Brunnen“

Bei dem, für die Region typischen Biobauernhof mit Steinmauern, galt es optisch den niedrigen Raumhöhen entgegenzuwirken. Beim Holz setzten wir auf Esche weiß geölt. Das Design der Arbeitsplatte aus Stein erinnert an einen kleinen Bachlauf, so wie jener, der neben dem Gebäude entlangfließt.  Highlight neben dem traditionellen Ofen: Der mit besonderem Steinverlauf dargestellte „Brunnen“ mitten in der Küche.

Planung: Klaus Pühringer
Fertigung: Franz Mörixbauer
Fotos: Kurt Hörbst

Regionale Materialästhetik,
schlichte Gemütlichkeit

Bei der Einrichtung dieses Zweifamilienhauses in Riegelbauweise, setzten wir auf viele Elemente aus Holz. Dadurch wurde ein besonders warmes, geborgenes Flair geschaffen. Der Wohnbereich der Senior-Familie besticht durch besondere Großzügigkeit: Für (Enkel-)Kinder und Gäste ist in jedem Fall genug Platz. Auch im Küchenbereich der Junior-Familie ist Holz das vorherrschende Element. Besonderes Highlight ist der konstruktive Eichenbalken auf der Kochinsel, der dem Raum eine harmonische Abstimmung und Abtrennung verleiht. Massive Eiche und mattes Naturweiß mit einer Arbeitsplatte aus pannoniagrünem Stein aus dem Burgenland verbinden sich stimmig.

Planung: Klaus Pühringer, Fertigung: Christian Kugler und David Ortner-Kranzl, Fotos: Kurt Hörbst

Mut zu markanten Strukturen

Hier wurde im elterlichen Haus Wohnraum für die junge Generation geschaffen. Gemeinsam entschied man sich, ob der großen Vorliebe zu Holz, für besonders markante Strukturen: Wir kombinierten einheimische Olivesche mit astiger Altholzfichte. Diese Hölzer passen ideal zu den rustikalen Lampen und dem alten Kachelofen.

Planung: Klaus Pühringer, Fertigung: Wolfgang Tauber, Fotos: Kurt Hörbst

Ecken und Kanten im Vierkanter

Die Küche ist ein Highlight im traditionsreichen Mühlviertler Steinbloß-Hof in Schenkenfelden, das ein junges Ehepaar mit viel Liebe saniert hat. Die großen Fensterfronten laden dazu ein, den Blick über die sanften Hügel des Mühlviertels schweifen zu lassen. Natur pur findet man nicht nur draußen, sondern auch drinnen: Die Küche erstrahlt in regionalem Eichenholz mit einer steinernen Arbeitsfläche. Beides harmoniert ideal mit den Holzbauten aus Eiche massiv. Das reduzierte, weitläufige Design integriert sich stimmig in den besonderen Charme des geschichtsreichen Gebäudes.

Planung: Klaus Pühringer
Fertigung: David Ortner-Kranzl
Fotos: Alexander Kaiser

Meine Insel zum Kochen und Geniessen

Wohlig warm und hell ist die Atmosphäre in der Küche aus Eichenholz. Die Arbeitsplatte der Kochinsel mit flächenbündigem Ceranfeld und die Kochnische aus dunklem Stein setzen dazu einen harmonischen Kontrast. Die Nische dient als versteckter Stauraum für die Kaffeemaschine und andere Küchengeräte. Versteckt ist außerdem ein integrierter Vorratsraum, der viel Platz für Lebensmittel bietet.

Planung: Klaus Pühringer
Fertigung: Gerhard Lang
Fotos: Dietmar Tollerian

Kochen und essen verbindet

Das geradlinige, moderne Design mit großzügiger Kochinsel als Mittelpunkt verspricht gesellige „Gemeinsamzeit“. Das für die Wohnküche verarbeitet Eichenholz harmoniert perfekt mit den Grau- und Weißtönen, die in der Küche zum Einsatz kamen.

Planung: Klaus Pühringer
Fertigung: Manfred Kudler
Fotos: Dietmar Tollerian

Tradition trifft Moderne

Ein Stück Mühlviertler Heimat versprüht die wunderschöne Steinbloß-Wand in diesem Wohnbereich. Sie weist den Weg in die Küche, wo sie an einen Holzofen grenzt, wie man ihn früher in fast jeder Küche im Mühlviertel gefunden hat. Beim Holz setzte man auf wertvollstes, heimisches Eichenholz robust. Die großzügige Kochinsel und die praktische, angrenzende Vorratskammer bieten jede Menge Platz zum Austoben und Verstauen.
Der Essbereich wurde mit der HOCKN-Designlinie von Pühringer ausgestattet. Die ergonomische, leicht geknickte Sitzfläche gibt die perfekte Stütze. In den Esstisch wurde eine Verlängerungsplatte integriert, für gesellige Tage in größerer Runde. Die Rückwand aus Altholz verleiht der Essgarnitur besonderes Flair und lädt zum Wohlfühlen ein.

Planung: Klaus Pühringer
Fertigung: Wolfgang Tauber u. Gerhard Lang
Fotos: Dietmar Tollerian

Refernzen Tischlerei Pühringer: Küche und Essbereich im Landhausstil.

Holz ist genial

Wer den Landhausstil mag, jedoch eine moderne Küche wünscht, der ist bei uns richtig: Wir können beides vereinen! Bei Landhausstil denkt man ja sofort an Holz. Gleichzeitig werden Assoziationen an Gemütlichkeit, Geborgenheit und Familie geweckt.

Das harmonierende Zusammenspiel der Materialien – Eiche Altholz, weiße Fronten und die Steinarbeitsplatte – schafft ein angenehmes Raumgefühl. Küche und Essbereich laden zum Kochen und geselligen Beisammensein ein.

Planung: Klaus Pühringer
Fertigung: Gerhard Lang

Mattlack ist der neue Trend

Eine matte Küchenoberfläche nimmt sich im Auftreten betont zurück und begeistert mit Form, Farbe und Funktionalität. Das Material mit seinen optischen und haptischen Eigenschaften steht für eine sehr hohe Wertigkeit. Die spezielle No-Fingerprint Oberfläche verhindert Abdrücke, selbst auf häufig berührten Flächen. Schließlich soll die Küche nicht nur gut aussehen, sondern auch pflegeleicht sein.

Planung: Klaus Pühringer
Fertigung: Wolfgang Tauber

Mattlack statt Hochglanz
Sonnendurchflutete Küche

Sonnendurchflutete Küche

Der liebevoll sanierte Mühlviertler Gutshof steht heute wieder in seiner vollen Schönheit da. Die sonnendurchflutete Küche beeindruckt durch ihre Größe. Gewölbe und rustikale Möbelgriffe in Landhausoptik schmeicheln der stilgerechten Einrichtung. Ob Hausmannskost oder Gourmetküche, dass allein ist die Entscheidung der Gutsbesitzer.

Planung: Klaus Pühringer
Fertigung: Fanz Mörixbauer

Küche mit visueller Leichtigkeit

Die Natürlichkeit wird durch die Materialkomposition von Stein und Lärchen-Holz unterstrichen, dennoch ist diese Küche absolut edel, zeitlos und klarlinig. Formschön und unaufdringlich präsentieren sich Spüle und Kochfeld durch den flächenbündigen Einbau.

Architektur: mia2

Referenzen Pühringer: Minimalistische Küche mit Hochglanzfronten.
Das Revival der Fensterbank - Pühringer, Ihr Tischler in Reichenthal.

Das Revival der Fensterbank

Hier wurde eine ganz neue Wohnsituation geschaffen: Eine Terrassentür, die nie verwendet wurde und den Raum unnötig verkleinerte, wurde kurzerhand entfernt, um einer Fensterbank samt Fensterelement und dazu passendem Möbel Platz zu machen. Hochwertige Polsterungen in Kombination mit Risseiche verleihen dem Raum nun das gewisse Etwas. Um ein angenehmes Verweilen vor der Glasfläche zu gewährleisten, wurden dezente und zugluftfreie Heizkörper verbaut. Eine Fensterbank in dieser Dimension vermittelt Behaglichkeit und Schutz, ohne einzuengen. Eine Akustiklösung, die das Nachhallen der Schritte verhindert, wurde auch gekonnt inszeniert.

Planung: Klaus Pühringer
Fertigung: Gerhard Lang

Pühringer - mit Freude kochen.

An die Töpfe, fertig, lecker!

Die Farbe „Weiß“ ist herrlich zeitlos, elegant und kombinationsfreudig. Für die Dinge des täglichen Bedarfs stehen großzügige Abstellflächen bereit. Das Arbeitsdreieck zwischen Kühlschrank, Herd und Spüle ist praktisch angeordnet. Ein hübscher Anblick sind die beiden Küchen-Hocker mit den ungleichen Stoffen. Jetzt kann gekocht werden. An die Töpfe, fertig, lecker!

Planung: Stefan Punz
Fertigung: Gerhard Lang

Küche mit CHARAKTERSTARKEN FRONTEN

In dieser Küche wurde statt einem Fenster eine Terrassentür eingebaut. So haben Christian und Monika endlich einen direkten Zugang in den Garten – getreu unserem RaumDuett-Konzept „Drinnen wie draußen daheim“. 

Planung: Klaus Pühringer
Fertigung: Wolfgang Tauber

Küche mit Steinarbeitsplatte
Menü schließen