Raus aus dem Schulalltag – rein in die Holzwelt

Einen Tag die Tischlerwelt erkunden

Fräsen, schleifen, lackieren – das und viel mehr erlebten acht Schülerinnen der NMS Marianum Freistadt kürzlich in der Pühringer-Werkstatt. Im Rahmen des Projektes „Technik-Talentinnen“ haben 13-jährige Mädchen die Chance, durch spannende Workshop-Tage in regionalen Top-Unternehmen, technische Tätigkeiten kennenzulernen. Die Wirtschaftskammer Oberösterreich, Bezirksstelle Freistadt und die Wirtschaftsregion Freistadt-Mühlviertel GmbH koordinieren das Projekt. Klaus Pühringer ist begeistert, die Mädchen bei der Entscheidung ihrer beruflichen Zukunft unterstützen zu können: „Technikinteresse muss frühzeitig geweckt werden“, weiß der Tischlermeister , der seine Werkstätte bereits seit mehreren Jahren für interessierte Technik-Talentinnen öffnet. 

Jede Schülerin tischlerte sich einen Sessel, den sie dann auch mit nach Hause nehmen durfte. Dabei lernten sie Arbeitsabläufe und Werkzeuge kennen und kehrten mit vielen neuen Eindrücken in den Schulalltag zurück.“Technik spielt im täglichen Leben eine große Rolle und kann enorm faszinieren“, weiß Pühringer. Also warum nicht einmal über einen Beruf in der Holzverarbeitung oder in der Innenraumgestaltung nachdenken? „Los Mädels, habt Mut und traut euch ran ans Handwerk“, animiert auch Elke Pühringer potentiellen weiblichen Tischlernachwuch.

Menü schließen